Standort

Tinterstrasse 29,
1140 Wien

Routenplaner

Telefon

+43 1 205 1085 408

Anrufen

E-Mail

office@feuilleton.online

E-Mail

„Das Feuilleton“ Nummer 2 ist da!

Die neue Zeitung für Debatte, Kultur, Medien und Zeitgeschehen

Am 1. Dezember ist erstmals „Das Feuilleton“ – eine neue „Zeitung für Debatte, Kultur, Medien und Zeitgeschehen“ in print und als E-Paper erschienen. „Das Feuilleton“ stammt aus dem Herzen der ehemaligen Redaktion des Feuilletons der „Wiener Zeitung“, die von der Regierung geschlossen wurde und für deren Feuilleton es keinen Ersatz gibt. Wir wollen zumindest einen Teil der Lücke, die hier entstanden ist, schließen. Mit mindestens 24 Seiten intellektuellem Journalismus zehn mal im Jahr – die wir kreativ, witzig und mit großem Esprit gestalten wollen. Nun gibt es schon die zweite Nummer. Wir legen uns ins Zeug! Sind Sie dabei? Wir zählen auf Sie!

Für das Herausgeberteam: Mag. Christina Böck, Bernhard Baumgartner, MA, Matthias Greuling, BA

--> E-Paper Shop

Infos zu Kauf und Zustellung

Die Nummer 2 erschien am 12. Jänner 2024.

"Das Feuilleton" kann in vielen Trafiken erworben werden. Ihre Trafik kann es auch für Sie bestellen. Fragen Sie ruhig danach. Wieviele Exemplare die Trafiken haben, liegt leider nicht in unserer Hand. Die Trafiken haben bei der zweiten Nummer um 2,5 mal mehr Exemplare bestellt - es sollten genügend zur Verfügung stehen!

Die Post AG hat bei einem Monatstitel bei der Zustellung des Abos fünf Werktage Zeit zur Lieferung. Vereinzelt dauerte die Sendung jedoch unseren Rückmeldungen zufolge leider bis zu acht Werktage. Ins EU Ausland (zB Deutschland) sind leider mit bis zu zehn Werktagen zu rechnen. Sollte die Zeitung trotz Bestellung nicht bis 24.1.2024 angekommen sein - bitte ein Mail an reklamation@feuilleton.online.

"Das Feuilleton" Nr. 3 erscheint am 1.3.2024.


--> Hier E-Paper kaufen
--> Hier Abo und Einzelheft kaufen

Abo-Bestellung (Kartenzahlung) und Kauf

Sie können Ihr Jahresabo (60 Euro) oder Förderabo (120 Euro) sowie einzelnen Ausgaben (5,90 plus 3,90 Porto und Versand) im Shop mittels Kreditkartenzahlung bestellen. Bitte klicken Sie den Button. Ihr Einkauf mit Karte ist für uns leichter abzuwickeln. Wir bitten Sie, falls möglich, davon Gebrauch zu machen.

Ein Abo mit klassischer Bank-Überweisung oder ein Geschenkabo können Sie mit dem Bestellformular unten bestellen!

Zum ABO-Shop »

Abo-Bestellung (Überweisung)

Ich bestelle ein Jahresabo „Das Feuilleton“ in der Druckversion. (10 Ausgaben, 60 Euro inkl. 10% MWSt.). Ich zahle nach Erhalt der Email-Rechnung per Überweisung. Das ist derzeit nur für Liefer-Adressen in Österreich möglich. Lieferadressen in Deutschland sind aufgrund der extremen Portokosten nur mit dem Förderer-Abo möglich.

Info zum Förderer-Abo: Wenn Sie wollen, dass es Qualitätsjournalismus in diesem Land weiter gibt, können Sie ein Förderer-Abo von "Das Feuilleton" bestellen. Es kostet für 10 Ausgaben 120 Euro (60 Euro inkl. MWSt. für das Jahresabo sowie 60 Euro Spende) und beinhaltet freien Eintritt zu exklusiven "Feuilleton"-Veranstaltungen. Ihr Name steht zudem in der Liste der Förderer in einer der ersten Ausgaben.


Besteller



Bestellung



Abweichende Lieferadresse



Danke!

Vielen Dank für Ihre Abo-Bestellung!
Sie erhalten umgehend eine Bestellbestätigung per E-Mail. Bitte checken Sie ggf. auch ihren Spam Ordner.

×

Ein Blick in "Das Feuilleton" - Nummer 2 (12.1.2024)

Hier finden Sie die ersten 5 von 36 Seiten aus unserer neuensten Ausgabe. Wir hoffen, sie gefallen und machen Lust auf mehr!

Einige der zahlreichen Highlights in der Nummer 2:

o Das fanden die Römer lustig - ein Essay über Scherze aus der Antike
o Schriftstellerin A. L. Kennedy über Literatur als stabilisierendes Element der Gesellschaft
o Von Tinte und Tasten: Ein Interview über händische Schreibkultur
o Punks in Wien: Als das Chaos zum Lebensgefühl wurde
o Rote Köpfe in der Zensur: historisches Feuilleton über Erotik im Amtsblatt (ja, wirklich!)
o Debatte: Über das Bröckeln der Schutzmauer gegen das antisemitisches Grundrauschen
o Medien: Die Signa-Pleite könnte den Mediaprint-Knoten zerschlagen

...und vieles, vieles mehr!

Download (PDF) »

Spenden

Unterstützen Sie das "Feuilleton" mit einer Spende! Sie können unseren Trägerverein direkt unterstützen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Die Spenden werden vom Verein für "Das Feuilleton" verwendet. Sollte das Print-Projekt die Finanzierung wider Erwarten nicht erreichen, werden die Mittel für Texte auf der Online-Ausgabe verwendet.

Überweisung an
"Verein zur Förderung des österreichischen Feuilleton-Journalismus":
AT69 2011 1848 9174 8300
bei der Erste Bank.

Gerne können Sie auch via PayPal spenden: hier klicken!

Wer schreibt denn so im Feuilleton?

Für das Herausgebergremium stehen Mag. Christina Böck (vormals Leiterin WZ Feuilleton), Bernhard Baumgartner, MA (vormals Stv. Leiter WZ Feuilleton) und Matthias Greuling, BA (vormals Filmautor WZ Feuilleton) zur Verfügung.

Viele weitere langjährige Autorinnen und Autoren haben bereits ihre freie Mitarbeit zugesagt und werden regelmäßige Beiträge gestalten, darunter Walter Gröbchen (Autor „Maschinenraum“), Severin Groebner („Autor Glossenhauer“), Mag. Judith Belfkih, Dr. Petra Paterno, Clemens Marschall, Manfred Klimek, Dr. Andrea Reisner, Mag. Claudia Aigner sowie viele weitere.

Und natürlich hoffen wir auf viele spannende Vorschläge für Texte, die ganz einfach erscheinen müssen.

Werben in "Das Feuilleton"

Immer öfter werden wir gefragt: Kann man in der Printausgabe auch ein Inserat schalten? Ja, das kann man. Denn eine kleine Anzahl an Inseraten pro Ausgabe sind möglich. Die Mediadaten hierzu haben wir hier zusammengefasst.

Bei Interessen wenden Sie sich bitte an werbung@feuilleton.online

Mediadaten

Top